31. Fuchs Rally Velenje (SLO)

SULZINGER MELDET SICH ZURÜCK (Teil 1)

Nach etwas mehr als 8 Monaten ohne Rallye ging es für Raffael Sulzinger nach Slowenien zum ersten Lauf der neu gestalteten FIA  European Rally Trophy. In Velenje (Nordslowenien) fand für den Tittlinger nicht nur der erste Start nach dem Highspeed-Crash statt, auch galt es sich mit der neuen Copilotin einzuarbeiten. Zwar baugleich mit dem Vorgänger aber dennoch „neu“ der Ford Fiesta R2, welcher im Winter aus Norwegen importiert, anschließend (fast!) komplett zerlegt und zum Teil neu aufgebaut wurde.

Auf das deutsche Team wartete starke Konkurrenz aus Slowenien und Kroatien, welche diese Rallye bereits mehrmals absolviert hat. Diese Streckenkenntnis ist gerade bei den sehr selektiven Strecken mit dauernd wechselndem und zum Teil sogar im Trockenen spiegelglatten Asphalt natürlich nicht von Nachteil. Wie in den slowenischen Bergen üblich, erschwerte am Freitag auch noch ein heftiger Regenschauer die Reifenwahl und äußeren Bedingungen.

Den ersten Tag wollte Raffael zusammen mit seiner erfahrenen Copilotin Claudia Harloff eigentlich nur dazu nutzen, um sich (wieder) im Auto wohlzufühlen und die verschiedenen Grip-Verhältnisse zu „erfahren“. Dennoch konnten sie zum Teil sehr gute Zeiten abliefern und beendeten den Tag auf Platz 3 in der R2-Klasse.

Auf der ersten Prüfung nach dem Mittag-Service am Samstag beendete leider ein kapitaler Motorschaden die Rallye für das bayerisch-sächsische Duo. Sehr ärgerlich, war doch der Motor das einzige Bauteil vom Fiesta R2 welches nicht zerlegt wurde, da lt. Auskunft vom Vorbesitzer gerade frisch reviert worden…

Noch am gleichen Tag wurde in einer Nachtschicht mit dem Zerlegen des Autos begonnen. Schließlich musste dieses am Donnerstag drauf bereits in Tschechien zum zweiten Lauf wieder voll funktionsfähig sein. Dank der Hilfe von M-Sport, dem Motorenbauer Helmut Greineder, Ford-Guru Max Lampelmaier und Mechaniker vom Ford Autohaus Unrecht gelang es dem Team, innerhalb von nur 3 Nächten einen im Prinzip neuen Motor zu bauen und den Fiesta R2 rechtzeitig fertigzustellen.

Videos: https://www.youtube.com/RaffaelSulzinger

Kommentare sind deaktiviert