22. Ostbayern Rallye (GER)

TOP-RESULTAT FÜR SULZINGER/HEIGL

Der nächste Lauf zur Niederbayerischen Rallye Meisterschaft war zugleich erneut ein Lauf zum Deutschen Schotter Rallye Cup. Diesmal saß mit Jürgen Heigl ein alt bekannter und vielbeschäftigter Beifahrer auf dem heißen Sitz.

Nachdem WP1 aufgrund eines etwas kuriosen Unfalls neutralisiert wurde, ging es für die Beiden erst auf WP2 richtig los. Und wie. Auf dem von Raffael bevorzugten Untergrund setzten sie im frontgetriebenen Fiesta R2 gleich mal die 2. schnellste Gesamtzeit!

Vor ihnen nur Maxi Koch und Lisa Brunthaler im Turbo-Allrad-Subaru der Gruppe N. Die gesamte Schotter-Cup-Elite – egal ob mit oder ohne Allradantrieb – lag hinter Sulzinger/Heigl. Eine Situation an der die beiden Freunde Gefallen fanden. Mit weiteren zweitschnellsten Gesamtzeiten brachten Raffael und Jürgen diesen Platz auch ins Ziel und holten den 2-WD-Sieg, sowie Gesamtsieg in der Wertung der Niederbayerischen Meisterschaft.

Sulzinger / Heigl - Fiesta R2 "Onboard"

Kommentare sind deaktiviert